Publica Logo

PUBLICA informiert AHV-Reform

PUBLICA informiert AHV-Reform

So wirkt sich die AHV-Reform bei PUBLICA aus

Am 25. September 2022 hat das Schweizer Stimmvolk der AHV-Revision zugestimmt, wonach Frauen künftig mit 65 anstatt mit 64 Jahren pensioniert werden. Das hat auch auf die berufliche Vorsorge Auswirkungen. PUBLICA wird nun beispielsweise den Umwandlungssatz für die Frauen schrittweise angleichen. Ausserdem wird sie es ermöglichen, den Bezug der Altersleistungen bis zum 70. Altersjahr aufzuschieben ohne gleichzeitig Sparbeiträge zu bezahlen. Das Altersguthaben wird so gewissermassen stehen gelassen und mindestens mit dem BVG-Zins verzinst. Was mit den Überbrückungsrenten geschieht und ob es für bestimmte Jahrgänge eine Ausgleichszahlung gibt, wird noch im Detail geregelt. Das Datum, wann die Reform in Kraft tritt, bestimmt der Bundesrat. Voraussichtlich wird das der 1. Januar 2024 der Fall sein. Die Anpassungen werden schrittweise erfolgen.

Pensionskasse des Bundes
PUBLICA

Eigerstrasse 57
3007 Bern
Schweiz

PUBLICA hat eine gesetzliche Informationspflicht gegenüber den Versicherten und Rentenbeziehenden. Aus diesem Grund werden wir Ihnen auch in Zukunft jede Ausgabe unseres E-Magazins zustellen. Das E-Magazin von PUBLICA erscheint zweimal jährlich.