Publica Logo

Nr. 2 – 2017 Editorial

Nr. 2 – 2017 Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser

Nach der Ablehnung der Altersreform durch das Stimmvolk geht’s nun wieder von vorne los. Jede und jeder hat seine Ideen, auch ich. Einigkeit besteht darüber, dass es Ideen braucht, der Handlungsbedarf ist unbestritten. Es gilt nun, einen neuen politischen Konsens zu finden. Einer, der vor dem Stimmvolk besteht.

Dieter Stohler

Direktor PUBLICA

Für PUBLICA ändert die neue Situation nichts. Den BVG-Umwandlungssatz von weiterhin 6,8 Prozent, welcher in den letzten Jahren zu einer politisch festgelegten Grösse mutierte, müssen wir im Rahmen der sogenannten BVG-Schattenrechnung beachten. Solange die reglementarischen Leistungen von PUBLICA immer noch höher sind als die BVG-Mindestleistungen, verursacht der (versicherungstechnisch zu hohe) BVG-Umwandlungssatz bei PUBLICA keine zusätzlichen Finanzierungslücken. PUBLICA wird deshalb an ihrer Politik, möglichst realitätsnahe und solide Parameter zu setzen, festhalten. PUBLICA versteht den Umwandlungssatz als Funktion von Lebenserwartung und technischem Zinssatz (Diskontsatz der künftigen Anlageerträge). Diese Prognosen werden anhand wissenschaftlicher Kriterien festgelegt. Wenn die erwartete Rendite aufgrund des tiefen Zinsniveaus weiterhin tief ist und die Lebenserwartung weiterhin steigt, muss der Umwandlungssatz entsprechend angepasst werden. Diese Logik verfolgt nicht nur PUBLICA; Senkungen des Umwandlungssatzes konnten bei allen grossen (umhüllenden) Pensionskassen beobachtet werden.

Für die Versicherten von PUBLICA ist somit der kassenspezifisch festgelegte
Umwandlungssatz von entscheidender Bedeutung und nicht die Höhe des BVG-Umwandlungssatzes. Das Senkungsprojekt wurde bereits vor einigen Monaten ange­kündigt. Die Modalitäten der Abfederungsmassnahmen, insbesondere für ältere Versicherte, sind in diesen Monaten Gegenstand sozialpartnerschaftlicher Verhandlungen. Sobald die Entscheide, welche bei den einzelnen Vorsorgewerken leicht unterschiedlich ausfallen können, definitiv gefällt sind, werden sie kommuniziert.

Dieter Stohler

Direktor PUBLICA

Pensionskasse des Bundes
PUBLICA

Eigerstrasse 57
3007 Bern
Schweiz

PUBLICA hat eine gesetzliche Informationspflicht gegenüber den Versicherten und Rentenbeziehenden. Aus diesem Grund werden wir Ihnen auch in Zukunft jede Ausgabe unseres E-Magazins zustellen. Das E-Magazin von PUBLICA erscheint zweimal jährlich.